Vortragsreihe

28.10.2007

Die im Mai begonnene Vortragsreihe des Obersalzberg Instituts wird im November fortgesetzt.
Am Donnerstag, 8. November 2007 referiert der Leiter des Nationalparks Dr. Michael Vogel ├╝ber
"Nationalpark Berchtesgaden - mehr als Gams und Murmeltier"

Beginn 19.30 im Gymnasium Berchtesgaden

Ein weiterer Vortrag mit dem Leiter des Salzbergwerkes Franz Lenz zum Thema "Salzabbau im Obersalzberg" findet am 22. November 2007 am gleichen Ort zur gleichen Zeit statt.

Wir bitten um Vormerkung!

Aus der Ankündigung zu diesem Vortrag:



Die Region Berchtesgaden ist die einzige Region in den deutschen Alpen, die einen National-park besitzt. Einen relativ großen, unzerschnittenen Landschaftsraum von 210 qkm, in dem der Mensch gegenüber der Natur und ihren Abläufen zurücksteht. Nationalparke sind groß-räumige Schutzgebiete, in denen sich Ökosysteme in ihrer 'Komplexität', in der Gesamtheit ihrer Prozesse frei entfalten sollen.



Der Nationalpark Berchtesgaden ist aber nicht nur ein Schutzgebiet der höchsten gesetzlichen Kategorie, sondern auch eine wichtige Infrastruktur-Einrichtung, Wirtschaftsfaktor und Dienstleister. Im gesamtgesellschaftlichen Rahmen deckt der Nationalpark, auch als Verwaltungseinrichtung, weitere wichtige Funktionen ab. Er ist Schnittfläche und -punkt zwischen Kultur und Natur, Forschungseinrichtung und Forschungs-gebiet, Ausgangspunkt und Träger einer nachhaltigen regionalen Entwicklung, Stätte der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit und Heimat, Lebens- und Wirtschaftsraum von Menschen.